Navigation

07. Dezember 2017

„Da steckt Sprengstoff drin!“ – Forum zur Regulierung von Online-Plattformen

Wir leben im Zeitalter der Internet-Plattformen. Die Art, wie wir einkaufen, haben Internetriesen wie eBay oder Amazon von Grund auf verändert. Internet-Plattformen sind ein virtueller Marktplatz. Online vermitteln sie den Geschäftsabschluss zwischen Käufer und Verkäufer. Doch gehen ihre Aktivitäten inzwischen weit darüber hinaus. Sie sortieren die Ergebnisse, wenn ein Kunde „Warme Winterjacke“ in das Suchfeld eingibt, und lenken damit seine Aufmerksamkeit. Sie sammeln Bewertungen zu den auf ihr angebotenen Produkten und müssen unterscheiden, ob „Die wärmste Winterjacke, die es auf dem Markt gibt! Fünf Sterne!“ die Meinung einer begeisterten Kundin ist oder doch bloß aus der PR-Abteilung des Herstellers stammt. Unklar kann es für Käufer auch sein, wie weitgehend die Internet-Plattform selbst dafür einstehen muss, dass der auf ihr geschlossene Vertrag reibungslos durchgeführt wird. Immerhin versprechen Internet-Plattformen ihren Nutzern doch häufig ein besonders sicheres und einfaches Shopping-Erlebnis. Diesen Fragen nach Transparenz und Haftung widmeten sich Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Verbraucherpolitik und Wirtschaft am 30. November auf Einladung des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. weiterlesen


04. Dezember 2017

Auf dem Weg in die Rating-Gesellschaft? Scoring und Profilbildung im Alltag

„Wir führen hier eine Wertediskussion“, sagte SVRV-Mitglied Prof. Dr. Gerd Gigerenzer in der Diskussion während einer Veranstaltung mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Berliner Kino „Alhambra“ am 24. November. Scoring-Verfahren, wie beispielsweise für die Prüfung von Kreditwürdigkeit würden die Gesellschaft in den kommenden Jahren viel stärker prägen, als den meisten Menschen heute bewusst sei. Daher werde der SVRV im Herbst 2018 ein Gutachten zum Verbraucher-Scoring vorlegen. Sein Ratskollege Prof. Dr. Gert G. Wagner kündigte an, dass die Ergebnisse einer Befragung unter den knapp 100 Veranstaltungsteilnehmern nicht nur für die weitere Diskussion im SVRV wichtig seien. Die Antworten der Teilnehmer werden auch in die Ausgestaltung einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung zum Scoring-Thema Anfang kommenden Jahres eingehen. weiterlesen


03. Juli 2017

Sachverständigenrat für Verbraucherfragen legt Gutachten Digitale Souveränität vor

„Wie können Verbraucher in ihrer digitalen Wahlfreiheit, Selbstbestimmung, Selbstkontrolle und Sicherheit gestärkt werden?“, lautet die zentrale Fragestellung des aktuellen Gutachtens des Sachverständigenrates für Verbraucherfragen (SVRV) zum Thema „Digitale Souveränität“. Der Sachverständigenrat stellt darin fest, dass einerseits die Nutzung digitaler Technologien im Alltag für die meisten Menschen heute zur Selbstverständlichkeit geworden sei. Andererseits zeige sich eine wachsende Vertrauenskrise gegenüber Online-Dienstleistern in Bezug auf die Nutzung und Sicherheit persönlicher Daten. weiterlesen


09. Mai 2017

Working Paper zu Verbraucherthemen im Gut leben-Projekt veröffentlicht

Das Working Paper „Verbraucherpolitik ist den allermeisten Bürgerinnen und Bürgern spontan nicht besonders wichtig“ beschreibt wie – angeregt durch das Regierungsprojekt „Gut leben in Deutschland“ – die Wichtigkeit von Lebensbereichen und deren Bedeutung für die Lebensqualität in Deutschland im Rahmen der großen repräsentativen Erhebung „Sozio-oekonomisches Panel (SOEP)“ in der ersten Jahreshälfte 2015 von etwa 20.000 Befragten ermittelt wurde. Nach einer kurzen Beschreibung des Regierungsprojektes werden die Ergebnisse auf Basis des SOEP auf verbraucherpolitische Themen hin untersucht. Das Working Paper ist hier abrufbar.


06. Februar 2017

Auszug aus SVRV-Gutachten Verbraucherrecht 2.0 in VuR veröffentlicht

Der Einführungsvortrag von Prof. Dr. Hans W. Micklitz zur Veranstaltung „Verbraucherrecht 2.0 – Verbraucher in der digitalen Welt“ am 1. Dezember 2016 ist unter dem Titel „Ungeheuerliche Neuigkeiten?“ in der aktuellen Ausgabe von „Verbraucher und Recht“ veröffentlicht worden und hier abrufbar.


11. Juli 2016

SVRV legt Gutachten zu Formen der Crowdfinanzierung vor

Neue Anlegerrisiken durch Crowdfinanzierung oder „Schwarmfinanzierung“? Die in der Digitalen Welt der Finanzen so modern wirkenden Finanzierungs- und Anlageangebote könnten viele Anleger verlocken, im aktuellen Niedrigzinsumfeld hohe Renditen zu erreichen. Und die Risiken und Nebenwirkungen? weiterlesen