Navigation

Dokumentation einer empirischen Pilot-Studie zum Wissen über und zur Bewertung von Verbraucherscoring

Autoren: Martin Brümmer, Gerd Gigerenzer, Christian Groß, Ariane Keitel, Felix G. Rebitschek, Gert G. Wagner, 2018

In diesem Diskussionspapier wird die Durchführung einer Pilotstudie zum Thema „Wissen über und Bewertung von Verbraucher-Scoring“ beschrieben. Die Pilotstudie untersucht das Wissen bezüglich der Merkmale, die bei bereits bestehendem Verbraucher-Scoring, nämlich dem Bonitäts-Scoring, herangezogen werden, sowie die Bewertung neuartiger bzw. potenziell zukünftiger Scoring-Entwicklungen in den Bereichen Kfz-Versicherung, Gesundheit und ein alle Lebensbereiche umfassendes soziales Bürger-Scoring, analog dem chinesischen Sozialkreditsystem. Die Pilotstudie wurde als Gruppentestung in einem Berliner Kinosaal mit einer formal überdurchschnittlich gebildeten Stichprobe durchgeführt. Als Intervention diente ein Film, der ein fiktives Bürger-Scoring illustrierte. Die gewonnenen methodischen Erkenntnisse wurden für die Konzeption einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung genutzt (infas, 2018), deren Ergebnisse in das Gutachten „Verbrauchergerechtes Scoring“ des Sachverständigenrats eingeflossen sind.

Dokument herunterladen