Navigation
  • Sachverständigenrat für Verbraucherfragen - Galerie

Der Sachverständigenrat für Verbraucherfragen

Der Sachverständigenrat für Verbraucherfragen (SVRV) ist ein Beratungsgremium des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV). Er wurde im November 2014 vom Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, Heiko Maas, eingerichtet.

» mehr erfahren

Aktuelles

Newsletter-Anmeldung

Der SVRV veröffentlicht vierteljährlich einen Newsletter. Wenn Sie diesen Newsletter abonnieren möchten, senden Sie uns eine E-Mail an: info@svr-verbraucherfragen.de
Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

07. Juli 2020

Policy Brief „Nachhaltigen Konsum und nachhaltige Produktion ermöglichen“

Die aktuelle Diskussion u. a. zu den Bedingungen, unter denen unsere Lebensmittel produziert werden, zeigt einmal mehr, wie notwendig die Entwicklung nachhaltiger und zukunftsfähiger Konzepte für das Wirtschaften und Leben ist. Vor diesem Hintergrund empfiehlt der SVRV der Bundesregierung in seinem aktuellen Policy Brief acht Maßnahmen, mit denen die Verbraucherpolitik im Kontext der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie dazu beitragen kann, nachhaltigen Konsum zu ermöglichen.

mehr

17. Juni 2020

Stellungnahme „Verbrauchergerechte Regulierung interaktionsmittelnder Plattformfunktionalitäten“

alt

Digitale Plattformen halten eine Vielzahl von Funktionen bereit, die aus Verbrauchersicht hilfreich und wünschenswert sind. Bei Erfüllung dieser Funktionen kann es jedoch auch zu Problemen kommen, weshalb der Sachverständigenrat nun eine Stellungnahme zur Plattformregulierung vorgelegt hat. Zusätzlich haben alle Mitglieder des Sachverständigenrates aus Anlass der Stellungnahme fünf Maximen für die Regulierung von Plattformen aus Verbraucherperspektive entwickelt. Diese sind neben der Einbettung in die Stellungnahme auch als gesondertes Dokument auf Deutsch und Englisch abrufbar.

mehr

07. Februar 2020

„Corporate Digital Responsibility“ in der wissenschaftlichen Diskussion

Die zunehmend intensivere Digitalisierung aller Lebensbereiche stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen, die ihr Verhältnis zur Gesellschaft betreffen. Einerseits bietet die Digitalisierung neue Handlungspotentiale, um gesellschaftlicher Verantwortung nachzukommen. So können Unternehmen durch den Einsatz digitaler Werkzeuge beispielsweise die Nachhaltigkeitsziele effektiver verfolgen. In den Bereichen der Ökologie, des Arbeitnehmerschutzes und der Achtung der Menschenrechte in globalen Liefer- und Wertschöpfungsketten können sie durch digitale Mittel tatkräftiger agieren. Andererseits schafft die Digitalisierung neue Sachbereiche, in denen Unternehmen gehalten sind gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. 

mehr